Samstag, 13. Januar 2018

Überraschungsmomente - Dankeschön

Hallo alle zusammen,
heute möchte ich Danke sagen für die schönen Überraschungen, die mir vor einiger Zeit große Freude bereiteten.

  
Genau einen Tag, bevor ich mich auf den Weg in das Krankenhaus machte, fand ich dieses wertvolle Utensil im Briefkasten mit einem lieben Briefchen dabei. 


 Herma (ohne Blog) schickte es mir und es lag während meines Aufenthaltes in der Klinik auf meinem Nachtschrank. So waren meine wichtigen Utensilien darin gut vor dem Herunterfallen gesichert.


 Jetzt liegt es neben meiner Nähmaschine und sichert die Werkzeuge, die ich ständig beim Nähen brauche. Der Inhalt ändert sich je nachdem, was und woran ich arbeite.


Knöpft man es auf, liegt es ganz flach und es passt mühelos ins Gepäck. Ich freue mich auf unser nächstes Nähwochenende, dann habe ich es garantiert dabei.


  Im Krankenhaus besuchte mich Marlies (ohne Blog) und erfreute mich mit diesem hübschen Blatt.
 



 Wieder zu Hause angekommen, 
erfreute mich Christine mit dieser netten Verpackung aus Stoff.
Die Schokolade hat es nicht lange überlebt, was sicher zu verstehen ist.


Diese hübsche Weihnachtskarte,
verbunden mit Grüßen und Genesungswünschen, bekam ich von Klaudia.


Vor noch längerer Zeit, zu meinem Geburtstag, wurde ich von Klaudia mit diesen Nettigkeiten überrascht.


Das rote Herz gewann ich einmal bei einer Verlosung auf Klaudias Blog.

 

 Klaudia weiß, dass ich Spitzen liebe. 
Danke, dass du dich davon trennen konntest.

 
Diese alte Verpackung bekam ich mal von eine älteren Kundin, die keine Verwendung mehr dafür hatte und für die Tonne war sie ihr zu schade. Die Box ist schon ziemlich abgegriffen und mit Klebestreifen bearbeitet, aber dennoch finde ich sie schön und nostalgisch.


Ich benutze sie, um kleine Schätze aus Spitze darin aufzubewahren. Nun sind noch einige Schätzchen dazu gekommen, der Deckel geht gerade noch zu. Höchste Zeit, etwas schönes daraus zu machen.
  ♥♥♥
Moni, Marlies, Monika und natürlich auch meine Familie besuchten mich im Krankenhaus und das war sehr schön. 
Die Blumen und kulinarischen Leckerbissen, die sie mitbrachten, sind natürlich längst von mir verzehrt worden. 
Alle drei Freundinnen sind ohne Blog, aber ich weiß, dass sie gerne mal hier vorbei schauen.

Vielen herzlichen Dank Euch allen, es hat mir richtig gutgetan.
Auch für Eure netten Kommentare sage ich "dankeschön"

Alles ist gut!!!
  ♥♥♥
Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende,
tschüss für heute und herzliche Grüße
Ingrid
die sich wie immer über einen Kommentar von Euch freuen würde

Kommentare:

  1. Liebe Ingrid,
    gerade mache ich ein Päuschen und lese deinen Text.
    Wie schon, das soviel liebe Menschen dich im Kh besucht und bedacht haben... Du hast es verdient, du Liebe ;-)

    Lg Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid,
    es ist schön, dass Du Dich wieder "gerappelt" hast und wir von Dir hören. Nette Aufmerksamkeiten haben Dich begleitet. Die Idee mit dem Filzkörbchen gefällt mir sehr gut.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Sachen hast Du bekommen, das Filzkörbchen sieht sehr praktisch aus, nun nur noch auf die Beine kommen.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Servus Ingrid, schön das es dir wieder gut geht. Kein Wunder bei so viel lieber Aufmerksamkeit. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, daß so viele nette Frauen Dich so wundervoll bedacht haben.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ingrid,
    tolle Geschenke und unverhofft machen sie doppelt so viel Freude.
    Viel Spaß daran und noch weiterhin gute Besserung.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ingrid, da kommt einem ja so eine Hüftrenovierung richtig verlockend vor :-) ! Naja, besser ist doch so ein Nähwochenende! ich freu mich schon!
    Gruß! Herma (die jetzt doch mal langsam anfangen muß, Mandalas zu häkeln!!!)

    AntwortenLöschen
  8. Und ich hoffe, dass es dir wieder gut geht. Diese knöpfbare Utensilo finde ich im übrigen äußerst interessant!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  9. Genau die richtigen Dinge, um dich zu verwöhnen, liebe Ingrid, deine Freundinnen haben dir tolle Sachen geschenkt.
    Ich hoffe sehr, dass es dir inzwischen wieder richtig gut geht und grüße dich ganz herzlich, Jutta

    AntwortenLöschen